26.12.2015: Sera von Heyden

Sera von Heyden, einer unserer diesjährigen Bliki- Söhne, entpuppt sich immer mehr als Spaßvogel. Bei der Möhrenfütterung zeigt er mit Begeisterung seine Freude am "Möhrenfangen". So macht füttern noch mehr Spaß ;-)


30.10.2015: Herbstzeit - Heuzeit

In den letzten Tagen waren wir fleißig und haben für unsere diversen Weideflächen neue Heuraufen gebaut. Gestern Abend wurden die Junghengste als erstes mit ihrer neuen Raufe samt Inhalt versorgt. Nach anfänglicher Skepsis über das neue "Mobiliar" waren sie doch sehr erfreut, nun zu ihren weiten Wiesen die Möglichkeit der Heuverpflegung zu haben.

 

Die anderen Raufen sind ebenfalls verteilt und warten auf ihren Einsatz.


16.10.2015: Reitkurs

Mit vielen neuen Ideen im Gepäck und zwei tollen Tagen, verbracht bei netten Pferdeleuten, sind wir und unsere Pferde nun bereit für deren wohlverdiente Winterpause. Wir bedanken uns bei Julie Christiansen für einen sehr lehrreichen und sehr gut organisierten Reitkurs auf der schönen Anlage des Kellerhofs sowie selbstverständlich bei den Organisatoren, die neben einer gemütlichen und herzlichen Atmosphäre für Mensch und Tier alles bestens vorbereitet hatten.


Auf ein Wiedersehen!


13.10.2015: Isländische Zucht - Heiðarland -

Wir freuen uns sehr, dass unser diesjähriges Fohlen auf Island nun unter unserem eigenen Zuchtnamen registriert werden konnte. Unsere isländische Zucht wird ab sofort den Namen „frá Heiðarlandí“ tragen.


Der erste Namensträger ist der Þrumufleygur frá Álfhólum- Sohn aus unserer Drift frá Leirubakka. Er wird Anfang 2016 nach dem Absetzen in seine neue Heimat Deutschland importiert.


20.09.2015: Arion von der Norderheide

Heute hatten wir unseren zweijährigen Hraunar- frá- Efri-Raudalaek- Sohn Arion von der Norderheide vor der Camera. Arion haben wir damals als Fohlen gekauft. Er lief eine erfolgreiche Fohlen- Feif mit 8,10 auf alles. Mittlerweile ist er zwei Jahre alt, schön groß, tiefschwarz, charakterlich ein Herzchen und verfügt über genügend Gangpotential. Er scheint federleicht und ist sehr geschmeidig.

 

Wir sind ganz angetan von unserem Youngster. Er hat sich bisher wunderbar entwickelt.


01.09.2015: Nachrichten aus Island

Sehr schöne Nachrichten haben uns gestern aus Island erreicht: unsere Stute Dríft frá Leirubakka ist tragend von dem Ausnahmehengst Thór-Steinn frá Kjartansstöðum.


Thór-Steinn ist ein 1,43 m grosser, traumhaft schöner Hengst mit hochweiten Bewegungen, viel Aktion und Tempo. Ein Pferd, was einfach begeistert.


Dríft hat uns in diesem Jahr ein bildhübsches Hengstfohlen von Þrumufleygur frá Álfhólum geschenkt. Der "kleine" Mann wird nach dem Absetzen in seine neue Heimat Deutschland importiert.


Wir freuen uns sehr über die erneute Trächtigkeit unserer Dríft und sind gespannt auf einen weiteren Spross dieser wirklich traumhaft schönen Stute. Dríft selbst verfügt über eine Gebäudenote von 8,46.


Folgend ein paar Bilder von Thor-Steinn sowie ein Video.


10.08.2015: WM 2015 in Herning

Die WM 2015 ist beendet und eine aufregende Zeit liegt hinter uns:


Bliki konnte innerhalb der letzten drei Wochen bei Julie Christiansen sehr viel lernen, was ihn enorm weiter gebracht hat. Er fuhr für Julie und das dänische Team als Ersatzpferd mit und konnte sich somit in aller Ruhe das Treiben einer WM ansehen. Die Trainings auf der Bahn hat er bestens gemeistert.


Am Freitag Abend lief er dann zusammen mit 5 weiteren Efri- Raudalaek- Pferden bei abendlicher Sonne und viel Applaus im Zuge der Gestütsshow ein und zeigte sein enormes Potenzial. Wir hatten viel Spaß dabei, Bliki im Tölt und Pass zu bewundern. Der tägliche WM- Newsletter schrieb am nächsten Tag: „Bliki stole the show“.


Bliki wird nun in seine wohlverdiente Pause gehen und das Pferdeleben in vollen Zügen genießen.


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Julie Christiansen, die unseren Goldjungen so hervorragend trainiert und vorgestellt hat und beglückwünschen sie nochmals zu ihrem WM- Titel im Fünfgangpreis mit ihrem tollen Pferd.


27.07.2015: WM 2015 in Herning

Vor einigen Tagen hat unser Hengst Bliki frá Efri-Rauðalæk seine Reise nach Dänemark angetreten. Wir freuen uns sehr, dass Bliki bei der diesjährigen Islandpferde Weltmeisterschaft in Herning als Reservepferd der amtierenden T2- Weltmeisterin Julie Christiansen genannt ist.


Neben seiner Nennung als Reservepferd wird Bliki von Julie in der Gestütsshow von Baldvin Ari Guðlaugsson (Efri-Rauðalækur) gezeigt.


Ende der Woche geht es auf nach Dänemark – dann beginnen die Weltmeisterschaften und wir freuen uns, gemeinsam mit Freunden und Bekannten dieses wunderbare Fest der Islandpferde feiern zu können.


Zeitenwechsel

Auf eigenen Wunsch hin hat der Trainer unserer Pferde, Nicolai Friedemann Breuer, seine Tätigkeit beendet. Wir bedauern seine Entscheidung und bedanken uns für die Vorstellung unserer Pferde in den letzten drei Jahren. Wir wünschen Nicolai alles Gute für seine Zukunft.

 

 


14.06.2015: Bliki - Baby

Am 01.06.2015 kam unser erstes Bliki-Kind und somit auch unser erstes Fohlen 2015 zur Welt: ein hübscher Rapphengst, mit viel Ausdruck und Charme. Wir sind ganz verzaubert von unserem Mini-Bliki.


Seine Mutter ist unsere bewährte Zuchtstute Ásta vom Hof Muhl, die uns in den letzten Jahren nur tolle Fohlen gebracht hat. Ásta wird nach ihrer Fohlenpause ihren Job als Zuchtstute eintauschen und wieder zurück ins Training als Reitpferd wechseln. Wir freuen uns jetzt schon auf eine tolle Zeit mit ihr. Sie ist fünfgängig mit viel Tölt und macht einfach nur Spaß zu reiten.



Heute haben wir ein paar Fotos von unserem neuen Von-Heyden-Familienmitglied gemacht:


28.05.2015: Führanlage

Heute Abend hat Alskaer das erste Mal unsere Führanlage getestet. Natürlich war auch unsere Camera mit, um ein paar Bewegtbilder von unserem Hübschen festzuhalten:


25.05.2015: Kronshof Special - Aufnahme in den Deutschen Bundeskader

Wir freuen uns riesig mit und für Nici über die Aufnahme in den Deutschen Bundeskader mit unseren Hengsten Bliki frá Efri-Rauðakæk und Alskær vom Wagrienhof.

 

Durch kontinuierliches sehr gutes Reiten auf hohem Niveau und nicht zuletzt durch seine hervorragende Leistung auf dem Kronshof Special in der T2 mit Bliki und einer Gesamtnote nach Vorentscheidung von 8,23 Punkten ist dies mehr als verdient.

 

Wir drücken "unseren Jungs" ganz fest die Daumen für die kommenden Turniere. Wir sind stolz auf Euch!


19.05.2015: was so los ist... 

In den letzten Tagen hatten wir tatkräftige Unterstützung von unserer lieben Freundin Tatjana: unsere Wiesen wurden freigeschnitten, die Stuten umgeweidet, unsere hübsche Ásta wurde nochmal abgelichtet, bevor sie ihr Bliki-Fohlen hoffentlich gesund und munter zur Welt bringt und auch Alskaer und Gestur wurden hübsch gemacht. Alskaer machte sich als Model richtig prima, es sind ein paar sehr schöne Bilder entstanden.

 

Selbstverständlich kam auch das Reiten nicht zu kurz und so konnten wir ein paar schöne Tage verbringen bevor es nun mit den Vorbereitungen zum Kronshof Special in den Endspurt geht.

 

Tatjana ist mittlerweile wieder wohlbehalten in ihrer süddeutschen Heimat angekommen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!


05.05.2015: Norddeutsche Meisterschaft 2015 - 3 Titel!

Eine erfolgreiche Norddeutsche Meisterschaft liegt hinter uns:

 

Auf der schönen Anlage in Lingen präsentierte Nici Gestur im Passrennen über 250 m und im Speedpass, zeigte unsere hübsche Elitestute Kvika frá Ósi im Töltpreis und im Viergangpreis und unseren einmaligen Bliki frá Efri-Raudalaek in der T2.

 

Nici & Bliki zeigten einen fehlerfreien Ritt in der T2 und wurden dafür nicht nur mit Beifall sondern auch mit Noten bis zu 8,5 Punkten – darunter 9,0 fürs Zügelüberstreichen – belohnt. Dies sicherte Platz 1 im Finale, welchen die beiden mit einer fantastischen Endnote von 8,04 Punkten und dem Titel „Norddeutscher Meister“ verteidigen konnten. Video anbei.

 

Für Kvika war es das erste Ovalbahnturnier, seit ihrer Ankunft in Deutschland. Sie bezauberte uns mit ihrer Leichtfüßigkeit und ihrem starken Tempo im Töltpreis. Im Viergangpreis zeigte sie einmal mehr was in ihr steckt. Hier hat ein wahrer Diamant seinen/ihren Weg in unseren Stall gefunden.

Im Töltpreis erreichen Nici und Kvika das Finale im stark besetzten Starterfeld und erritten sich hier den Titel „Norddeutscher Meister“. Den Viergangpreis konnten beide mit einer sehr schönen Bewertung von 6,63 Punkten abschließen.

Als Siegerin der Viergangkombination wurde Kvika mit ihrem Reiter Nici auch hier der Titel des Norddeutschen Meisters verliehen.

 

Unser schnelle Gestur feiert in diesem Jahr nicht nur seinen 19. Geburtstag, sondern rannte im Speedpass mit einem Lauf auf den 5. Platz und im 250m Rennen auf den 3. Platz. Wir sind so glücklich über dieses willenstarke Pferd und hoffen auf noch viele gemeinsame und vorallem gesunde Jahre mit ihm.

 

Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier, mit stark besetzten Prüfungen und vielen schönen Ritten. Mit drei Norddeutsche-Meistertiteln im Gepäck sind wir samt Pferde glücklich zuhause angekommen. Wir freuen uns sehr über unsere Ergebnisse und danken Nici ganz herzlich, dass er nicht nur das bisher höchste Ergebnis von Bliki mit 8,04 Punkten erritten hat, sondern auch Kvika und Gestur so toll vorgestellt hat.

 

Wir sehen uns auf dem Kronshof!


28.04.2015: Neu - Führanlage & Co.

Und weiter geht es:

 

Der große Paddock hat nun neben der Futterraufe auch noch Fressgitter bekommen. So können alle ungestört ihr Heu genießen.

 

Die Paddocks der Außenboxen wurden alle mit Matten ausgestattet. Der nächste Dauerregen kann den Bewohnern ab sofort nichts mehr anhaben - alle Füße bleiben trocken ;-)

 

Die Führanlage ist auch fast fertig und ihr Einsatz wird schon sehnsüchtig erwartet. Somit kann in Kürze das jeweilige Training um einen weiteren Baustein ergänzt und optimiert werden. Fotos der Führanlage folgen nach Fertigstellung.


06.04.2015: Umzug der Hengste

Kurz vor Ostern ist unsere neue Hengstwiese fertig geworden: 4 Hektar neu eingezäunte Wiese, Wald und vorallem schönes hügeliges Land stehen ab sofort unseren Junghengsten zur Verfügung. Heute, am Ostermontag, sind die ersten drei Jungs eingezogen. Die Freude und Begeisterung konnte man in den Gesichtern sehen. Hier können sie nun nach Herzenslust toben, rennen und die Natur erkunden.


Wir freuen uns sehr, dass unser neues Pferdeparadies nun bezugsfertig geworden ist.


29.03.2015: Qualitag Bockholts-Hoff

Heute waren wir mit Bliki beim Qualitag auf dem Bockholts-Hoff. Bliki und Nici fehlte noch die Leistungsklasse im Tölt. Die Bahn versank dank Dauerregen im Matsch, was die Prüfungen für Pferd und Reiter nicht gerade erleichterte. Trotz der wetterbedingten Umstände holten sich Nici & Bliki mit einer sagenhaften Endnote von 7,60 die LK 1 im Tölt!

Mit Einzelnoten zwischen 7,5 und 8,5 gelang es den beiden, die höchste Note bei dieser Veranstaltung zu erreiten.


Wir sind mehr als glücklich mit diesem Ergebnis und freuen uns nun auf schöne Einzelritte mit einem fantastischen Bliki und einem stolzen Nici im Sattel.    


21.03.2015: Hengstparade Luhmühlen

Das letzte Hallen-Winterturnier liegt hinter uns und wir können uns über sehr schöne Ergebnisse freuen:

 

Mit zwei Pferden in vier Prüfungen gestartet und drei Finals erreicht, haben wir uns heute am frühen Abend auf den Rückweg gemacht. Nici zeigte unsere schöne Rappstute Kvika frá Ósi im Viergang und in der T3. In beiden Prüfungen lieferten beide gleichermaßen ab und sicherten sich die Qualifikation für die Leistungsklasse I. Ab sofort heisst es also: Einzelritte.

 

Im T3- Finale erritten die  beiden einen sehr guten 2. Platz mit 7,22 Punkten inkl. 7,50er starkem Tempo Tölt. Das Viergang- Finale haben wir gestrichen, da viermal starten an einem Tag nun doch nicht sein muss. 

Wir sind sehr zufrieden mit Kvika, die erst seit wenigen Wochen Deutschland ihr Zuhause nennt.

 

Alskaer und Nici zeigten einen ausgewogenen Fünfgang, leider mit Schwierigkeiten im Trab, sodass unser Goldstück mit 6,40 Punkten den 6. Platz belegte. In der T4 zogen unser bewährtes Team mit sehr guten Vornoten in das A-Finale ein und beendeten dies mit einem Zweiten Platz und 7,09 Punkten.

 

Mit einer im Viergang und im Töltpreis für die LK 1 qualifizierten Kvika und unserem "Lieblings-Alsi" sind wir fröhlich nachhause gefahren und  freuen uns nun, dass die Hallensaison somit beendet ist und die nächsten Turniere bei hoffentlich schönem Wetter wieder auf den Ovalbahnen stattfinden werden. 

 

 

 

 


IceHorse Berlin 2015

Letztes Wochenende fand in Berlin-Wilmersdorf die Europameisterschaft auf Eis 2015 statt. Am Samstag fanden die Viergang- und Töltprüfungen sowie die Speedpassprüfung und die Finals statt.

 

Wir hatten Alskaer, Kvika und Gestur an Board. Auf Eis zu reiten ist eine spannende Angelegnheit. Nicht zuletzt für die Zuschauer, sondern auch für Pferd und Reiter. Da man das Eisreiten nicht im Vorfeld testen kann, ist es mit jedem Pferd eine neue Herausforderung.

 

Alskaer startete in der T2 und absolvierte zwei sehr gute Aufgabenteile mit Bewertungen von 7 und 7,5. Leider klappte das Zügelüberstreichen auf Eis nicht. Er hat uns dennoch sehr gefallen und wir freuen uns schon auf die kommenden Ovalbahnprüfungen mit ihm.

 

Kvika zeigte einen schönen Viergang sowie eine gute T3. Ihr schwungvoller Trab und das starke Tempo Tölt ist immer wieder toll anzusehen. Auch bei ihr ist die kommende Entwicklung für das Oval mit Spannung zu verfolgen.

 

Gestur durfte im Speedpass ran. Mit einer Zeit von 6,87 sec auf 80 Metern war er der Schnellste von allen. Aufgrund eines nur für dieses Eisturnier geänderten Reglements, wurde 2,5 Stunden später sinnloserweise ein Finale des Speedpasses ausgetragen. Der ohnehin kräftezehrende Ritt auf Eis wurde somit von den besten 8 Pferden am selben Tag wiederholt. Absurderweise sind die Vornoten aus der „Vorentscheidung“ alle verfallen. Dies hatte zur Folge, dass das im Speedpass schnellste Pferd auf dieser Veranstaltung dann aufgrund dieser absolut sinnfreien Regel letztendlich Dritter wurde.

 

Wir sind sehr stolz auf unseren Gestur, der mit seinen 19 Jahren mal wieder gezeigt hat, dass er nach wie vor den Willen zum Erfolg hat. Ein Pferd in diesem Alter erholt sich in 2,5 Stunden nicht so schnell wie ein deutlich jüngeres Pferd.


WorldTölt Odense 2015

Ereignisreiche Tage liegen hinter uns:


Nici zeigte in Odense unseren Bliki frá Efri-Raudalaek sowie erstmalig auf einem Turnier auf  nicht isländischen Boden unsere frisch in Deutschland eingetroffene Kvika frá Ósi. Das Starterfeld war - wie zu erwarten - äußerst hochkarätig: sämtliche große Namen aus der skandinavischen Islandpferdewelt waren vertreten. Ebenfalls waren die Prüfungen jeweils mit 40 Startern randvoll. Für den Zuschauer wurde einiges geboten. Dies war ein absoluter Vorgeschmack auf die kommende WM.


In der T2 absolvierten Nici und Bliki eine sehr gute Prüfung. Die Zuschauer waren von den beiden so begeistert, dass es 5 Meter vor Beendigung der Prüfung lautstarken Applaus gab. Bliki, der am langen Zügel im letzten Aufgabenteil der kurzen Seite entgegen töltete, hat sich dadurch so erschrocken, dass er leider angesprungen ist. Die Richter zogen diesen Fehler radikal ab, sodass die beiden eine Endnote von 6,80 erhielten. Diese Note sicherte trotz des Fehlers auf der Zielgeraden den Einzug ins A-Finale. Im Fünfgangpreis lagen Nici und Bliki bis Beginn des zweiten Blocks auf dem zweiten Platz der Vorentscheidung. Nach Beendigung der kompletten Vorentscheidung zogen die beiden auch in dieser Prüfung ins A-Finale ein.


Da es die Regel beim WorldTölt besagt, dass man jeweils nur mit einem Pferd in einem A-Finale antreten darf, entschied sich Nici für das Fünfgangfinale. Blikis Angst vor der Arena inmitten lautstarker Zuschauer legte sich leider auch nicht am nächsten Tag, als es wieder hieß „ab in den Hexenkessel“. Mit Töltnoten bis zu 8,5 und enormer Angst vor den tobenden Zuschauern seitens Bliki klappten leider die anderen Aufgabenteile lange nicht so, wie geplant. Im Pass flog in der ersten Runde ein Boot, sodass Nici die beiden letzten Seiten ohne Schutzmaterial und dementsprechend vorsichtig geritten ist. Die beiden erreichten von 40 Startern den 5. Platz und das ohne tatsächlich alle fünf Aufgabenteile geritten zu haben.


Wir sind sehr zufrieden mit diesem jungen Hengst, der trotz seiner Aufregung das Publikum begeistern konnte.


Unsere erst vor ein paar Wochen eingetroffene Elitestute Kvika frá Ósi startete mit Nici im Viergang und im Töltpreis. Auch hier waren beide Prüfungen mit jeweils 40 Startern sehr gut belegt. Kvika zeigte tollen, schwungvollen Trab, sehr gutes starkes Tempo Tölt, schreitenden Schritt und schön gesprungenen Galopp. Die aufbrausende Atmosphäre in dieser Halle nahm sie gelassen hin und absolvierte zwei schöne Vorstellungen. Wir sind sehr gespannt auf die kommende Saison mit Nici und der hübschen Kvika.


Odense ist nicht nur der Start in die Saison 2015 sondern ein absolut aufregendes Ereignis – für alle Beteiligten. Wir haben uns sehr gefreut, ein Teil dieser tollen Veranstaltung gewesen zu sein. 


12.02.2015: Training

Die neue Saison steht in den Startlöchern und Bliki trainiert fleißig und hochmotiviert. Eines der letzten Trainings haben wir gefilmt und wollen dieses gerne zeigen.


Bliki macht nicht nur riesen Spaß zu reiten, es ist auch immer wieder ein Genuss, diesen tollen Hengst laufen zu sehen.


07.02.2015: Körung 2015

Anlässlich der Junghengstkörung in den Holstenhallen in Neumünster wurde Bliki heute dem Pferdestammbuch Hamburg/Schleswig-Holstein vorgestellt. Nach dem Vermessen und Laufen an der Hand wurde er ins Hengstbuch I eingetragen. Bliki präsentierte sich geschmeidig und sehr kooperativ. Bliki wird in diesem Jahr seine gerittene Materialprüfung ablegen.


Wir freuen uns nun auf seinen ersten Fohlenjahrgang in Deutschland.  


15.01.2015: Rückblick 2014

2014 ist Geschichte und wir blicken zurück auf eine tolle Saison:

 

Bliki konnte anlässlich der Deutschen Meisterschaft die Krone im Futurity- Fünfgang sowie Tölt mit nachhause nehmen und sich seitdem "Bestes Nachwuchspferd 2014" in diesen beiden Kategorien nennen. Im Sport lief er ebenfalls in Tölt und Fünfgang nach seinem fantastischen Show-Auftritt im Februar in Odense die für ihn prognostizierten Noten. Die Entwicklung dieses jungen Hengstes ist beeindruckend und bereitet dem Zuschauer viel Freude.

 

Alskaer war 2014 wieder im Deckeinsatz und durfte sich somit über eine Pause im Sommer mit Damenbesuch freuen. Im Spätsommer ging es zurück ins Training und kurz darauf zurück auf das Turnier-Oval. Alskaer lief innerhalb kürzester Zeit zu seiner persönlichen Bestleistung und absolvierte den Fünfgangpreis mit 7,13 VE- Note sowie einer 7,25er- T2.

 

Gestur hält "sein Wort" und ist nach wie vor eine festgesetzte Größe in den Speedpass-Prüfungen. Er hatte auch 2014 wieder viel Spaß und gewann so manchen Pokal, Schleife und Sachpreis.

 

Unsere Zuchtstuten brachten vier gesunde und tolle Fohlen zur Welt. U. a. von dem hochgeprüften Elitehengst Teigur vom Kronshof und Erill frá Nedra-Seli. Für die nächste Fohlensaison erwarten wir zwei Bliki-Fohlen und ein Fohlen aus unserer in Island stehenden Stute Drift frá Leirubakka und dem Ausnahmehengst Thrumufleygur frá Álfhólum. Wir sind sehr gespannt und hoffen auf weitere reibungslose Geburten.

 

Auch 2014 hatten wir den ein oder anderen Neuzugang: Kalmar frá Efri-Raudalaek und Kvika frá Ósi (Elite-Viergangstute) haben wir Anfang Dezember importiert. Beide befinden sich aktuell im Training für die kommende Saison und werden das Sportteam vervollständigen.

 

Zwei unserer Jungstuten sind nach ihrer Babypause in Beritt gekommen und machen sich sehr gut. Beide Stuten verfügen neben ihren ausgezeichneten Abstammungen auch Talent für Sportprüfungen in Tölt und Fünfgang. Auf diese beiden Youngster sind wir besonders gespannt.

 

Umgezogen sind in 2014 u. a. unser langjähriges Sportpferd Kári von Pfingsthorst, der während unseres Besitzes sehr erfolgreich in der T2 startete und hier Noten bis zu 7,25 Punkten lief. Kári wurde zunächst in den Süden der Republik verkauft und ist zwischenzeitlich zu seiner erneut neuen Besitzerin nach Kassel gezogen. Wir wünschen Kári alles Gute.



 

Alles in allem war es ein ereignisreiches Jahr inkl. Landsmót- Besuch und diversen spannenden Turnieren. Schon im nächsten Monat geht die neue Turniersaison wieder los. Auftakt wird für uns der WorldTölt in Odense sein. Wir freuen uns!

 

Hier ein kleines Video von Bliki & Alskaer aus 2014:


06.01.2015: Deckhengste 2015

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und das ist die beste Zeit, sich über die diesjährigen Anpaarungen Gedanken zu machen. Wir werden in diesem Jahr unsere Hengste vermehrt auch für Fremdstuten zur Verfügung stellen. Als ganz besonderen Hengst wollen wir Züchtern unseren Bliki an Herz legen. Heute stellen wir ihn an dieser Stelle vor. Videos und weitere Informationen gibt es auch unter: www.bliki-fra-efri-raudalaek.de


Selbstverständlich können auch unsere anderen Hengste wie z. Bsp. Alskaer vom Wagrienhof (Elitehengst sowie im Sport sehr erfolgreich) gebucht werden. Hierzu gibt es Infos unter „Hengste“ im Menü.



Bliki frá Efri-Rauðalæk


Bliki ist ein absolutes Ausnahmetalent. Internationale Richter und Reiter betiteln ihn als „eines der besten Pferde seit Jahren“. Islands bester Züchter des Jahres betitelt dieses Pferd als ein Pferd mit allen Möglichkeiten für den internationalen Sport.


Er ist bereits jetzt schon einer der komplettesten Fünfgänger. Jede seiner fünf Gangarten zeigt er freilaufend sowie unter dem Reiter mit hochweiten, spektakulären Bewegungen. Seine Bewegungsmechanik ist dabei hervorragend und einmalig. Bereits mit 5 Jahren war er höchtsbeurteiltes Futurity-Tölt Pferd in Deutschland. Sechsjährig gewann er auf der Deutschen Meisterschaft 2014 sowohl die Futurity- Tölt wie auch die Futurity- Fünfgangprüfung mit Abstand zu seinen Verfolgern.


Bliki lief noch im selben Jahr nach seinem Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft 2014 die ihm prognostizierte Note von 8,00 im Sport in der Töltprüfung. Einzelnoten weit jenseits der 8 sind für ihn keine Seltenheit. Bliki zieht somit nicht nur national sondern auch international die Blicke auf sich.


Dieses wirklich äußerst talentierte Pferd verfügt über einen absolut einwandfreien Charakter. Er ist in jeder Hinsicht kooperativ: ob bei der Arbeit oder im Umgang. Nervenstärke und ein hohes Maß an Talent zeichnen dieses Ausnahmetalent aus.


Wer einen ganz besonderen Hengst mit viel Ausdruck und enormer Gangmechanik sucht, ist bei Bliki an der richtigen Adresse. Informieren Sie sich gerne nach seinen Deckbedingungen.


2015 wird Bliki auf ausgewählten Turnieren vorgestellt.


04.01.2015: Umzug...

Das neue Jahr hat begonnen und bei uns sind gleich zwei Pferde in ihr neues Zuhause umgezogen: Álfur von Heyden und Freydís von Heyden wurden in dieser Woche von ihren neuen Besitzern abgeholt.

 

Álfur ist ein Sohn unserer Stammstute Ásta vom Hof Muhl (V: Ögri frá Hvolsvelli) und dem jungen Askur vom Heidmoor (FIZO Gebäude 8,31). Álfur selbst wurde anlässlich seiner Fohlen-FEIF elite mit 8,08 geprüft. Er erhielt durchweg schöne Bewertungen. Im Umgang ist er ein absoluter Schatz. Wir freuen uns, dass er bei Rebecca ein so schönes Zuhause gefunden hat.

 

Freydís wurde bereits Ende 2013 verkauft, hat uns in 2014 noch ein bezauberndes Hengstfohlen geschenkt und ist nun nach dem Absetzen in ihr neues Zuhause gezogen.

 

Wir wünschen beiden Besitzern mit ihren neuen Pferden eine tolle Zeit und freuen uns, von beiden Pferden in Zukunft von Neuigkeiten zu hören.